Video: Nichts gehört: Weißes Haus liefert Erklärung für Trumps bizarre Handschlag-Szene

HD SD
Nichts gehört: Weißes Haus liefert Erklärung für Trumps bizarre Handschlag-Szene

Es war die wohl bizarrste Szene des Treffens zwischen Angela Merkel und Donald Trump: Im Oval Office weigerte sich der US-Präsident, die Hand der Kanzlerin zu schütteln – trotz der wiederholten Aufforderung der Fotografen nach diesem eigentlich üblichen Bild.

Auch Merkel fragte Trump, ob er den Handschlag wünsche. Der saß weiter da, als habe er nichts gehört. Am Sonntag danach behauptet das Weiße Haus: Trump hat tatsächlich nichts gehört. Sein Sprecher Sean Spicer sagte dem „Spiegel“ wörtlich: „Ich glaube nicht, dass er die Frage gehört hat.“ Der Präsident habe die Kanzlerin also nicht bewusst ignoriert. Trump hatte bereits am Samstag auf Twitter geschrieben, das Treffen sei absolut großartig gewesen. Der verweigerte Handschlag, für den ihn auch in den USA viele Beobachter kritisierten – angeblich ein Missverständnis.

Zur Startseite