Video: 15.000 Flüchtlinge pro Monat: Wieso uns die Drohung aus der Türkei nicht schocken sollte

HD SD
15.000 Flüchtlinge pro Monat: Wieso uns die Drohung aus der Türkei nicht schocken sollte

Die Türkei verschärft ihre Drohungen gegenüber der EU.

Der türkische Innenminister Süleyman Soylu erklärte jetzt laut der „Hürriyet“, seine Regierung spiele mit dem Gedanken, in Zukunft 15.000 Flüchtlinge pro Monat in Richtung Europa ausreisen zu lassen. Soylu sagte an die EU gerichtet: „Wenn ihr wollt, können wir jeden Monat 15.000 Flüchtlinge, die wir in der Türkei haben, schicken. Dann werden wir sehen, wie geschockt ihr seid!“

Zur Startseite