Video: Polizei zeigt Beweismaterial: So filmen Betrüger deine Pin am Automaten ab

HD SD
Polizei zeigt Beweismaterial: So filmen Betrüger deine Pin am Automaten ab

Kriminelle suchen sich immer neue Wege, um an geheime Kartendaten zu kommen.

Die Schäden gehen in die Millionen. Besonders auf die Pin-Nummer haben es Betrüger abgesehen. Die Londoner Polizei schlägt nun Alarm und warnt vor einer neuen Methode. Die Behörde veröffentlichte über den Kurzmitteilungsdienst Twitter mehrere Fotos, auf denen sie die Masche entlarvt. Zu sehen sind manipulierte Geldautomaten. Die Kriminellen bohrten kleine Löcher in die Automaten und versteckten darin - direkt über dem Tastenfeld - kleinere Kameras. Während Opfer ihre Pin-Nummer eingaben, filmte die Kamera mit. Über einen versteckten Chip kopierten die Betrüger schließlich auch die Kartendaten. Damit konnten sie problemlos Geld abheben. Die Polizei fand die Automaten in berühmten Touristenvierteln Londons. Es ist möglich, dass auch deutsche Bankautomaten betroffen sind. Schließlich sind die Geräte in der Regel ähnlich konstruiert. Verbraucher, die eine Manipulation beobachten, sollten umgehend die Polizei rufen und die Bankangestellten informieren. Das gilt auch für Fälle, wo sich Bürger unsicher sind, ob tatsächlich ein Betrug stattfindet.

Zur Startseite