Neue IS-Heimat: Wie eine Urlaubsinsel zum Hort des Bösen wird

HD SD
Wie eine Urlaubsinsel zum Hort des Bösen wird

Das Traumziel vieler Deutscher hat eine dunkle Seite. Mehr als 200 Einwohner der Insel haben sich dem Islamischen Staat angeschlossen. Auf die Gesamtbevölkerung von nur 345.000 Menschen sind das mehr als aus jedem anderen Land.

Gegen ein Filmteam der ARD hatte die Regierung der Malediven jüngst ein zehnjähriges Einreiseverbot verhängt. Die Reporter hatten Inselbewohner nach den Gründen für den regen Zulauf zum IS befragt. Das was offenbar nicht erwünscht.

Zur Startseite