Politik: Wirschaftsministerium: Schließen der Grenzen würde kaum Kosten verursachen

HD SD
Wirschaftsministerium: Schließen der Grenzen würde kaum Kosten verursachen

Ein Geheimpapier des Wirtschaftsministeriums erklärt, dass das Schließen der innereuropäischen Grenzen kaum Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft haben wird.

Das Bundeswirtschaftsministerium erwartet auch im Falle dauerhafter Grenzkontrollen keine dramatische Steigerung der Kosten. Nach Angaben der „Welt am Sonntag“ heißt es in einem internen Papier: „Die ökonomischen Auswirkungen dürften insgesamt überschaubar bleiben“. Das Papier liegt der Zeitung vor.

„Warteschlangen vor Grenzübergängen“ und „Auswirkungen auf die Lieferketten“ könne es zwar geben. Befürchtungen aus der Wirtschaft, dass Staus an den Grenzen Kosten in Milliardenhöhe verursachen könnten, schloss das Wirtschaftsministerium jedoch aus.

Auch auf HuffPost: Wegen Äußerung zu Grenzkontrollen - Innenministerium verpasst Bundespolizeipräsident Maulkorb

 

FOCUS Online/Wochit Innenministerium verpasst Bundespolizeipräsident Maulkorb

Zur Startseite