Horror-Landung: Air-Berlin-Maschine wird zum Spielball im Wind

HD SD
Air-Berlin-Maschine wird zum Spielball im Wind

In der Regel gelingt es Piloten ihre Maschine trotz Seitenwind, durch eine Kombination aus korrigiertem Winkel und hängender Tragfläche, sicher zu landen. In manchen Fällen nutzt den Flugzeugführern aber nicht mal ihre Expertise. 

Seitenwindlandungen verlangen von Piloten einiges ab. Denn beim Anflug muss der Flugzeugführer das seitliche Abdriften der Maschine miteinkalkulieren. Zwar erfolgt eine Landung im Grunde nie ohne Seitenwind, weshalb man von einer Seitenwindlandung auch erst ab Windgeschwindigkeiten von 18 bis 46 Km/h von einer Seitenwindlandung spricht – aber es gibt Flughäfen, an denen starke Winde Landungen regelmäßig zur nervenzerreißenden Prüfung machen.

 

Europas windigste Flughäfen

Neben Birmingham und Bilbao, gehört auch der Flughafen in Madeira dazu. Dort musste jetzt eine Pilot von Air Berlin bei Windgeschwindigkeiten von rund 80 Km/h sein Können unter Beweis stellen.

In manchen Fällen müssen Piloten auch mal den Landeanflug abbrechen, wenn die Seitenwinde die Maschine zu stark vom Kurs abbringen. Genau das passierte wenig später einer Maschine von Air Condor.

Zur Startseite