Video: "Hat er getrunken?" ZDF-Experte Oliver Kahn verwundert mit Spruch mit Live-TV

HD SD
Hat er getrunken? ZDF-Experte Oliver Kahn verwundert mit Spruch mit Live-TV

Das Viertelfinale der Champions League ist komplett: Unter den acht verbliebenen Teams befindet sich neben den Fußballschwergewichten aus Madrid, München oder Barcelona weiterhin auch Leicester City.

Der in dieser Saison schwächelnde englische Meister setzt sich etwas überraschend gegen Sevilla durch. Damit haben sich die Engländer nun sogar mächtig Respekt bei Torwartlegende Gianluigi Buffon von Juventus Turin verschafft. Die Italiener gelten als Mitfavoriten in der Königsklasse, Buffon will jedoch ausgerechnet dem Außenseiter aus dem Weg gehen. „Ich will auf jeden Fall Leicester vermeiden. Das ist eine ganz gefährliche Truppe, die mit viel Leidenschaft agiert und das Spiel des Gegners kaputt machen will. Ganz ehrlich: Gegen die kann man nur verlieren“, sagt Buffon. Mit der Aussage bringt er ZDF-Experte Oliver Kahn zum Lachen. Im Studio auf Buffon angesprochen sagt Kahn nur: „Hat der irgendwas getrunken, als er das gesagt hat? Ich kenne Buffon ja relativ gut. Warum Leicester, bleibt sein Geheimnis.“ Kahn traut Buffon mit Juventus viel zu, sagt dann jedoch flapsig mit einem Grinsen: „Aber wie wir gehört haben: Gegen Leicester könnte es dann eng werden.“

Zur Startseite