Viele Ostdeutsche jammern zu viel - und tun zu wenig, damit sich etwas ändert